Kurze Laufzeit

Familiengeführt

Sozial engagiert

Dalat Worsted Spinning ist eine hochmoderne Spinnerei in Vietnam, die zur deutschen Südwolle Group gehört. Um seinen Bestrebungen in Sachen Nachhaltigkeit weiter nachzukommen und wie bei den Schwesterbetrieben in Europa auf erneuerbare Energien zu setzen, integriert das Unternehmen nun Solarstrom in seine Produktion. Für Dalat Worsted Spinning wurde dafür eine insgesamt 2.039 kWp große Solaranlage installiert, von der in dieser Kampagne 714 kWp finanziert werden.

© 2022 Dalat Worsted Spinning

Dalat Worsted Spinning

Dalat Worsted Spinning ist eine hochmoderne Spinnerei in Südvietnam, die 2018 von der in Deutschland ansässigen Südwolle Group gegründet wurde. Seit seinem Produktionsstart 2019 verzeichnet das Unternehmen ein beständiges Wachstum.

Als Teil der Südwolle Group wird bei Dalat Worsted Spinning soziales und ökologisches Engagement großgeschrieben. Dazu gehört neben Arbeitssicherheit und fairer Bezahlung auch eine nachhaltige Arbeitsweise. Deswegen hat sich das Unternehmen dazu entschieden, mit seinen Schwesterbetrieben in Italien und Deutschland gleichzuziehen und auf eigenen Solarstrom zu setzen. Die Spinnerei, in der derzeit 220 Mitarbeiter*innen beschäftigt sind, nutzt dafür eine mehr als 2 MWp große Solaranlage. Durch die Nutzung des Solarstroms kann Dalat Worsted Spinning einerseits seine indirekten Emissionen deutlich senken und andererseits in der Region ein starkes Zeichen für mehr Nachhaltigkeit setzen.

Südwolle GroupDie Südwolle Group ist ein internationales Familienunternehmen, das 1966 in Schwaig bei Nürnberg gegründet wurde und sich seitdem zum führenden Hersteller von Wollgarnen entwickelt hat. Für seine Garne kann die Gruppe dabei eine Reihe an Zertifizierungen nachweisen, darunter unter anderem das bluesign, Oeko-Tex 100 und das Global Organic Textile Standard Siegel. Da die gesamte Südwolle Group großen Wert auf soziale und ökologische Verantwortung legt, beziehen die Produktionshallen in Deutschland und Italien bereits eigene Solarenergie. Das jüngste Mitglied der Südwolle Gruppe, Dalat Worsted Spinning in Vietnam, bezieht nun mithilfe von ecoligo ebenfalls Solarstrom.

Mehr anzeigen

„Wir sind stolz darauf, dass wir nicht nur die erste Kammgarnspinnerei in Vietnam, sondern auch eine der modernsten in der ganzen Welt sind. Nun wollen wir einen Schritt weiter gehen und einen Teil unserer Produktion mit Solarenergie betreiben. ecoligo hat uns für dieses Vorhaben die bestmögliche Lösung geboten.“

Alessandro Di Palma, Generaldirektor DWS

Über das Land

Vietnam ist ein Land in Südostasien, direkt gelegen am Südchinesischen Meer. Es ist bekannt für seine lange Küstenlinie, atemberaubende Flussdeltas und die beiden Großstädte Hanoi und Ho-Chi-Minh-City. Seit den 1980er Jahren öffnet sich Vietnam für eine Marktwirtschaft mit „sozialistischer Orientierung“ infolge derer die Armut im Land stark gesunken ist. Die Wirtschaft wächst um ca. 6% jährlich und auch die steigende Bevölkerungszahl und Urbanisierung lassen die Energienachfrage in die Höhe schnellen.

Die Solaranlage

Es handelt sich bei der Photovoltaikanlage um ein Aufdach-System. Der hier zu finanzierende Teil der Anlage verfügt über eine Leistung von 714 kWp, mit 1210 Solarmodulen der Firma Canadian Solar aus der Modellreihe CS7L-590MS-R sowie 6 Wechselrichtern der Firma SMA. Der erwartete Stromertrag beträgt 1054 MWh/Jahr.

Der Endkunde Dalat Worsted Spinning ist und bleibt ans Stromnetz des staatlichen Energieversorgers angeschlossen. In der Nacht oder an bewölkten Tagen, wenn nicht genug Solarenergie produziert wird, bezieht die Fabrik weiter Strom aus dem Netz. Basierend auf den historischen Verbrauchszahlen kann Dalat Worsted Spinning mit der 714 kWp Solaranlage durchschnittlich rund 487 Tonnen CO2 im Jahr einsparen.

Die Solaranlage mit einer Gesamtkapazität von 2.039 kWp befindet sich bereits seit April 2022 in Betrieb und versorgt den Endkunden zuverlässig mit sauberem Strom.

Generalunternehmer: Vu Phong Solar

Vu Phong LogoVu Phong Solar ist eines der führenden Unternehmen im Bau von Solaranlagen in Vietnam. Die Firma wurde 2009 gegründet und installierte ihre ersten Off-Grid-Systeme im Nationalpark Bù Gia Map. Seitdem ist das Unternehmen stets gewachsen, über 1000 Solarprojekte mit einer Gesamtkapazität von über 500MW wurden realisiert. Seit 2018 ist Vu Phong Solar zudem am Bau von großen Solarfarmen beteiligt. Vu Phong wurde bei den vietnamesischen Solar Future Awards 2021 zum EPC-Unternehmen des Jahres ernannt, wobei das Projekt Dong Nam Viet Packaging besonders hervorgehoben wurde. EPC steht für Engeneering-Procurement-Construction, d.h. die Fertigung einer schlüsselfertigen Anlage inkl. Komponentenbeschaffung.

Neben der Installation und Wartung von Photovoltaikanlagen stellt das Unternehmen auch Solar-Kits für Privathaushalte her. Diese werden auch regelmäßig an Familien mit Kindern in den abgelegenen Bergregionen Vietnams gespendet, um einen Beitrag zur Elekrifizierung der ländlichen, ärmeren Bevölkerung zu leisten.

Als Generalunternehmer für das Projekt ist Vu Phong Solar für die technische Planung und Umsetzung der Solaranlage verantwortlich und übernimmt auch die lokale Wartung.

Mehr anzeigen

Ihre persönliche CO2-Bilanz

Je 1.000,- Euro Darlehen werden etwa 0,96 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 7,69 Tonnen CO2 pro Jahr (siehe hier, Stand 2020). Über die Investitionsdauer von 3 Jahren, werden pro 1.000,- Euro Darlehen 2,88 Tonnen CO₂ eingespart.

Lesen Sie mehr dazu im Blogartikel Impact bei ecoligo: Wie wir die CO₂-Einsparungen unserer Projekte berechnen.

Sustainable Development Goals

Dieses Projekt unterstützt die Sustainable Development Goals 7 (‚Bezahlbare und saubere Energie‘) und 13 (‚Maßnahmen zum Klimaschutz‘) der Vereinten Nationen.

Aktuelle Informationen zu COVID-19

In Vietnam gab es in den vergangenen zwei Wochen 6.690 bestätigte Corona-Fälle. Die Impfquote ist in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen – aktuell haben 81.1 % der Bevölkerung zwei Impfungen (Stand: 16.06.2022). Um die steigenden Infektionszahlen zu bekämpfen, ergreift der Staat Vietnam unterschiedliche Maßnahmen. Fabriken und Unternehmen können unter Einhaltung von zusätzlichen Vorschriften und Arbeitsschutzauflagen geöffnet bleiben. Fabriken mit Covid-Fällen müssen aktuell über mehrere Wochen schließen, um die Verbreitung des Virus zu vermeiden. Generell können jedoch durch das Testen der Mitarbeiter*innen, das Tragen von Atemschutzmasken und das Einhalten von Sicherheitsabständen die Fabriken weiter produzieren.

Regionaler Impact

Die Energieversorgung Vietnams fußt primär auf Wasserkraft, Kohle und Erdgas, wobei der Anteil der Wasserkraft im Energiemix abnimmt, da hier die Kapazitätsgrenzen erreicht sind. Durch den starken Anstieg des Energiebedarfs um bis zu 10% jährlich, setzt die Regierung einerseits auf Energieeffizienzmaßnahmen und andererseits auf den Ausbau der eigenen Erzeugungskapazitäten, die Unabhängigkeit von importierten fossilen Rohstoffen schafft. Der Anteil von erneuerbaren Energien (exkl. Großwasserwerke) soll bis 2030 auf 10,7% anwachsen, fixe Einspeisevergütungen hierfür gibt es bereits seit einigen Jahren. Die sind fester Bestandteil des nationalen Plans zur Senkung der CO-Emissionen mit einem stärkeren Fokus aus erneuerbare Energien-Projekte.

5,5%
3 Jahre
31.10.2025
31.10.
Finanzierungsvolumen:
507.000 €
Darlehensart:
Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus:
jährlich, nachschüssig (act / 365)
Verfügbar ab:
20.06.2022
Mindestanlagebetrag:
100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag:
Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent, für natürliche Personen jedoch maximal 25.000 € .

Zahlungsplan (5,5% Zinsen p.a.)

Jahr
Datum
Zahlung Brutto
Davon Zinsen
Davon Tilgung
Status
Jahr
0
Datum
31.10.2022
Zahlung Brutto
501,03 €
Davon Zinsen
501,03 €
Davon Tilgung
0,00 €
Status
ausstehend
Jahr
1
Datum
31.10.2023
Zahlung Brutto
2.558,70 €
Davon Zinsen
1.375,00 €
Davon Tilgung
1.183,70 €
Status
ausstehend
Jahr
2
Datum
31.10.2024
Zahlung Brutto
2.558,70 €
Davon Zinsen
1.313,49 €
Davon Tilgung
1.245,21 €
Status
ausstehend
Jahr
3
Datum
31.10.2025
Zahlung Brutto
23.812,50 €
Davon Zinsen
1.241,41 €
Davon Tilgung
22.571,09 €
Status
ausstehend
Gesamt
Zahlung brutto
29.430,93 €
Davon Zinsen
4.430,93 €
Davon Tilgung
25.000,00 €

Gesamt

Zahlung brutto
29.430,93 €
Davon Zinsen
4.430,93 €
Davon Tilgung
25.000,00 €

Finanzierungsstruktur

Diese Kampagne ist Teil der Finanzierung für eine Solaranlage mit einer Gesamtkapazität von 2039 kWp, die bereits in Betrieb ist. Alle bis zur Inbetriebnahme fälligen Meilensteinzahlungen wurden mithilfe von Eigenmitteln bereits geleistet.

Der Projektinhaber hat mit dem Generalunternehmer Zahlungsmeilensteine vereinbart, die eine weitere Zahlung von 849.000 USD erst bis zum 30.11.2022 vorsehen. Zur Absicherung des Generalunternehmers hat der Projektinhaber die im Rahmen der Umsetzung des Solarprojekts erworbenen Vermögenswerte (d.h. Solaranlage selbst) als Sicherheit übereignet. Zusätzlich wurden die Forderungen aus dem Stromverkaufsvertrag mit dem Endkunden Dalat Worsted Spinning Ltd. Co. als Sicherheit abgetreten. Die Finanzierung des Zahlungsmeilensteines in Höhe von 849.000 USD bis zum 30.11.2022 ist derzeit noch nicht finalisiert. Der Projektinhaber plant diesen Meilenstein über weitere Darlehen zu finanzieren.

Es besteht das Risiko, dass der Projektinhaber zu diesem Zeitpunkt die dann fällige Zahlung nicht in voller Höhe an den Generalunternehmer leisten kann, falls dem Projektinhaber zu diesem Zeitpunkt keine ausreichenden Mittel zur Verfügung stehen und auch nicht zufließen (etwa aufgrund einer Finanzierung). Bei Nicht-Erfüllung der Forderungen bis zum 30.11.2022 können die oben beschriebenen Sicherheiten eingezogen werden. In diesem Fall kann der Projektinhaber seine Verpflichtungen im Rahmen des Weiterleitungskredits nicht mehr aus den Einnahmen des Solarprojekts bedienen. Der Weiterleitungskreditvertrag mit dem Emittenten ist unbesichert. Die Sicherheitsübereignung der Vermögenswerte und der Forderungen aus dem Stromverkaufsvertrag werden durch die Zahlung der Meilensteine durch den Projektinhaber zum 30.11.2022 abgelöst und damit nichtig.

Es ist nicht geplant langfristige Fremdkapitalgeber an diesem Projekt zu beteiligen und damit das langfristige Risikoprofil für die Crowdinvestor*innen zu verändern.

Geschäftsmodell

Der in Vietnam ansässige Projektinhaber ecoligo Co., Ltd. (Konzerngesellschaft der ecoligo GmbH) hat mit dem Endkunden Dalat Worsted Spinning Ltd. Co. einen Stromverkauf-Vertrag (Power-Purchase-Agreement) geschlossen. Aus den Einnahmen dieses Stromverkauf-Vertrags soll die Rückzahlung und Verzinsung Ihres Nachrangdarlehens ermöglicht werden. Der monatliche Umsatz aus dem Stromverkauf variiert mit dem Solarstromverbrauch. Der Kunden hat eine Mindestabnahme von 85% des potenziellen Solarstromertrages der Anlage vertraglich garantiert.

Der Stromverkauf-Vertrag beinhaltet variable Stromverkaufspreise in Vietnamesischen Dong (VND). Der Strompreis gemäß Stromverkauf-Vertrag orientiert sich am Tarif für Strom von pro kWh und soll stets 20% unter dem Tarif liegen, aber mindestens bei 1.240 VND/kWh. Der Tarif wird jährlich von EVN neu berechnet und veröffentlicht. Der EVN-Tarif ist an den USD und Consumer Price Index (CPI) gekoppelt und gleicht so Wechselkursschwankungen aus. In den letzten 10 Jahren ist der EVN-Tarif um durchschnittlich 7% pro Jahr gestiegen. In der Wirtschaftlichkeitsberechnung wurden die Einnahmen aus dem Stromverkauf-Vertrag mit einem Anstieg von 6% dargestellt.

Der Stromverkauf-Vertrag sieht die Möglichkeit vor, dass der Endkunde Dalat Worsted Spinning Ltd. Co. ab dem zweiten vollen Jahr nach Inbetriebnahme eigentumsrechtlich zu einem fest definierten Preis übernehmen kann. In diesem Fall kann Ihr Darlehen aus dem Verkaufspreis vorfällig getilgt werden und Sie erhalten alle Ihre noch ausstehenden Forderungen zurück, das heißt, den noch zur Tilgung ausstehenden Darlehensbetrag und die bis zum Inkrafttreten der Kündigung aufgelaufenen Zinsen.

Es besteht das Risiko, dass der Projektinhaber am Ende der Nachrangdarlehenslaufzeit die dann fällige Resttilgungskomponente (in Höhe von 85% des Nachrangdarlehensbetrages) nicht, nicht rechtzeitig oder nicht in voller Höhe an den Emittenten leisten kann, falls dem Projektinhaber zu diesem Zeitpunkt keine ausreichenden Mittel zur Verfügung stehen und auch nicht zufließen (etwa aufgrund einer Anschlussfinanzierung oder einer Ausübung der auf die Solaranlage bezogenen Kaufoption gemäß Stromverkauf-Vertrag durch den Endkunden).

Mehr anzeigen

Rechtliche Struktur

Der Darlehensnehmer ecoligo Projects Four UG (haftungsbeschränkt), ist eine Emissionsgesellschaft (Einzweckgesellschaft), die kein eigenes operatives Geschäft betreibt, sondern in diesem Projekt den einzigen Zweck hat, die in Deutschland eingeworbenen Nachrangdarlehen von Crowdinvestoren an den in Vietnam ansässigen Projektinhaber ecoligo Co., Ltd. in Form eines weiteren Darlehens weiterzuleiten.

Es ist geplant, dass der Emittent ecoligo Projects Four UG (haftungsbeschränkt) keine Darlehen an sonstige Firmen innerhalb der ecoligo-Gruppe weiterleitet. Dadurch soll das Risiko auf Projekte der in Vietnam ansässigen ecoligo Co., Ltd. beschränkt werden.

Es besteht jedoch das Risiko, dass sich andere Projekte, in die Sie nicht selbst investiert haben, nachteilig auf ihr getätigtes Investment auswirken. Dies kann etwa der Fall sein, wenn ein anderes Projekt der ecoligo Co., Ltd., in das Sie nicht investiert haben, wirtschaftlich fehlschlägt und die ecoligo Co., Ltd. ihre fälligen Verbindlichkeiten gegenüber dem Emittenten ecoligo Projects Four UG (haftungsbeschränkt) nicht bedienen kann.

Bei den folgenden Projekten wurde bereits dieselbe Struktur angewandt: Sapa Aluminium, Mirae FiberNam Dinh Forest IVNam Dinh Forest IIIAn Binh PrintingDong Nam Viet Packaging IVNam Dinh Forest IILac Long IIDong Nam Viet Packaging IIIThai Duong Rubber IIINam Dinh Forest ILac Long IViet RollGia Gia Nghi Paper PackingThien Nam Elevator IIDong Nam Viet Packaging IIThai Duong Rubber IIMiraeThai Duong Rubber IViet Air Filters,  Thien Nam Elevator.

Mehr anzeigen
Fundingstart

Die Kampagne Dalat Worsted Spinning steht nun zur Investition zur Verfügung. Wir freuen uns darauf, das Projekt gemeinsam mit unseren Investor*innen ins Leben zu rufen und so einen wichtigen Beitrag zum globalen Klimaschutz zu leisten.

Inbetriebnahme

Die Solaranlage hat heute ihren Betrieb aufgenommen und versorgt das Unternehmen von nun an mit sauberem Solarstrom.