Anglogold Ashanti (Iduapriem)

PV in Ghana

Sonniger Standort

Lokaler Wirtschaftsmotor

Nachgefragt

AngloGold Ashanti ist ein weltweit tätiges Bergbauunternehmen mit Hauptsitz in Südafrika, das sich auf den Abbau von Gold spezialisiert hat. Für das Wohngebiet der Mitarbeiter*innen in Iduapriem, Ghana, soll eine Solaranlage mit einer Gesamtkapazität von 336 kWp gebaut werden. Durch diese Kampagne kann der zweite Teil der Anlage finanziert werden.

AngloGold Ashanti

AngloGold Ashanti ist ein internationales, börsennotiertes Bergbauunternehmen mit einem vielfältigen Portfolio an Betrieben und Aktivitäten in Ghana, Guinea, Tansania, der Demokratischen Republik Kongo, Argentinien, Brasilien, Kolumbien und Australien. Neben dem Schwerpunkt auf Gold produziert AngloGold Ashanti auch Silber und Schwefelsäure. Das Unternehmen ist dabei von den Explorationsarbeiten und dem eigentlichen Bergbau bis hin zur Minensanierung und -schließung in fast allen Aktivitäten der Lieferkette aktiv involviert. Im Zuge dessen ist AngloGold Ashanti sehr auf die Qualifizierung, Schulung und Sicherheit der 36.952 Mitarbeiter*innen, die vom Unternehmen global beschäftigt werden, sowie auf die Minimierung der Umweltauswirkungen durch eine verantwortungsvolle Abwicklung der Stilllegung und der Aktivitäten, bedacht.

Die Iduapriem-Tagebaumine liegt im Westen Ghanas, in der Nähe der Stadt Tarkwa. Der Goldabbau an diesem Standort begann bereits 1992. Seitdem wurde die Kapazität der Anlage deutlich erhöht und 2004 von AngloGold Ashanti übernommen. Die Tagesbaumine legt großen Wert darauf, soziale Verantwortung zu übernehmen, so hat der Betrieb in den letzten Jahren die Investitionen für die Gemeinschaft vor Ort erhöht. Die Solaranlage wird ausschließlich dazu genutzt, den Strombedarf für die Unterkunft der Arbeiter*innen, die sich auf dem Gelände befindet, zu decken.

Der Betrieb verfügt über ein eigenes Umweltmanagementsystem gemäß ISO 14001:2015 und ein Managementsystem für Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz gemäß ISO 45001:2018. Zudem ist die Mine nach dem Cyanid-Code zertifiziert.

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen

"Als ecoligos Country Managerin für Ghana freue ich mich, ein Projekt mit dem internationalen Unternehmen AngloGold Ashanti ankündigen zu dürfen. Bei diesem Projekt können Sie zum Bau einer Solaranlage beitragen, die die Häuser der Arbeitskräfte in Iduapriem mit Strom versorgen wird."

Doreen Kanetey-Essel, Country Managerin Ghana, ecoligo

Über das Land

Karte Ghana

Ghana ist ein westafrikanisches Land und war das erste der kolonialisierten Länder Afrikas, das 1957 die Unabhängigkeit erlangte. Heute leben dort über 29 Millionen Menschen auf einer Fläche, die etwa zwei Drittel von Deutschland beträgt. Das Land in Subsahara-Afrika weist seit über einer Dekade ein konstantes Wirtschaftswachstum auf, das über dem regionalen Durchschnitt liegt.

Die Solaranlage

Es handelt sich bei der Photovoltaikanlage um ein Freiflächen-System. Die Anlage verfügt über eine Leistung von 100 kWp mit 184 Solarmodulen von Jinkosolar aus der Modellreihe JKM545M-72HL4-(V)-F1 sowie zwei Wechselrichter von Huawei Technologies. Der erwartete Stromertrag beträgt 139 MWh pro Jahr.

Der Endkunde AngloGold Ashanti ist und bleibt ans Stromnetz des staatlichen Energieversorgers angeschlossen. Die erzeugte Solarenergie ist komplett für den Eigenbedarf gedacht und wird nicht ins Stromnetz eingespeist. In der Nacht oder an bewölkten Tagen, wenn nicht genug Solarenergie produziert wird, bezieht das Unternehmen weiter Strom aus dem Netz. Basierend auf den historischen Verbrauchszahlen kann AngloGold Ashanti mit der 100 kWp Solaranlage durchschnittlich rund 63,4 Tonnen CO2 im Jahr einsparen. Das Projekt ist die zweite Phase einer größeren Solaranlage für AngloGold Ashanti mit einer Gesamtkapazität von 336 kWp.

Generalunternehmer: Stella Futura

Stella Futura, ein Generalunternehmer mit Sitz in Ghana und Schweden, ist spezialisiert auf Solaranlagen sowie Stromverkauf-Verträge. Das Unternehmen ist seit 2018 im afrikanischen und im europäischen Markt präsent und bietet eine breite Palette von Produkten und Dienstleistungen für erneuerbare Energien an. Stella Futura hat eine Vielzahl von Projekten in den Bereichen Photovoltaik, Batteriesystemen, Solarthermie und Wärmespeicherung durchgeführt. Das Unternehmen hat bisher PV-Solaranlagen mit einer Gesamtkapazität von 2.600 kWp  installiert, die jährlich bis zu 2.500 t CO₂ einsparen. Zudem sichert Stella Futura 130 Arbeitsplätze. Die Firma verfügt über alle benötigten Lizenzen der Energy Commission, dem technischen Regulierer im Energiebereich in Ghana.

Als Generalunternehmer für das Projekt ist Stella Futura für die technische Planung und Umsetzung der Solaranlage verantwortlich und übernimmt auch die lokale Wartung.

Mehr anzeigen

Ihre persönliche CO2-Bilanz

Je 1.000,- Euro Darlehen werden etwa 0,65 Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Durchschnittlich verursacht ein Mensch in Deutschland einen Carbon Footprint von ca. 11 Tonnen CO2 pro Jahr. Über einen Anlagenbetrieb von 20 Jahren werden pro 1.000,- Euro Darlehen 12,94 Tonnen CO2 eingespart.

Sustainable Development Goals

SDG 7SDG 13Dieses Projekt unterstützt die Sustainable Development Goals 7 (‚Bezahlbare und saubere Energie‘) und 13 (‚Maßnahmen zum Klimaschutz‘) der Vereinten Nationen.

Aktuelle Informationen zu COVID-19

Nachdem sich die Anzahl der täglichen Neuinfektionen bis Ende Januar auf einem niedrigen, stabilen Niveau befunden hatten, stieg die Infektionsrate im August aufgrund der Delta-Variante steiler an. Seit Anfang September sinkt die Zahl der Infektionen wieder, in den letzten zwei Wochen wurden 2.477 Fälle registriert (Stand 07.10.2021). Schulen und Betriebe bleiben unter der Einhaltung von Hygiene-Protokollen geöffnet. Spezielle Regelungen für das soziale Leben wie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in öffentlichen Gebäuden und Geschäften sind landesweit in Kraft. Innerhalb des Landes gibt es keine Reise- oder sonstigen Beschränkungen, auch der internationale Flughafen in Accra ist geöffnet.

Als Reaktion auf die aktuelle Coronakrise hat ecoligo einen Garantiefonds zum Schutz der Crowdinvestor*innen vor potentiellen Auswirkungen aufgesetzt. Der Fonds ist zunächst mit 50.000 € aus den Eigenmitteln von ecoligo gespeist und soll die anstehenden Zahlungen an Crowdinvestor*innen in den kommenden Monaten absichern und auch über die Coronakrise hinaus Bestand haben. Hiermit signalisiert ecoligo nachhaltiges Engagement für das langfristige Ziel der Entkarbonisierung unseres Planeten. Die Herausforderungen der globalen Klimakrise bestehen weiter. Mit dem Garantiefonds wird gewährleistet, dass Zahlungen an Crowdinvestor*innen auch unabhängig von der globalen Wirtschaftslage oder etwaigen Zahlungsverzögerungen der Endkunden, pünktlich erfolgen. Erfahren Sie hier mehr.

Mehr anzeigen

Regionaler Impact

Für Ghana, das tropische Land, das keine vier Jahreszeiten, sondern lediglich Regen- und Trockenzeit kennt, ist Wasserkraft einer der wichtigsten Energieträger, der statistisch jedoch nicht zu den erneuerbaren Energien gezählt wird. Diese sollen zwar auf 10% in der Stromversorgung ausgebaut werden, das Land baut jedoch zunehmend auf thermische Energie, vor allem aus fossilem Gas. 2017 stammten dementsprechend rund 63 % des erzeugten Stroms aus Öl und Gas und etwa 35% aus Wasserkraft. Solarenergie  machte einen Anteil von etwa 0,50 % an der installierten Gesamtkapazität des Landes aus.

5,5%
4 Jahre
31.07.2026
31.07.
Finanzierungsvolumen:
96.000 €
Darlehensart:
Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt
Zinszahlungsrhythmus:
jährlich, nachschüssig (act / 365)
Verfügbar ab:
11.10.2021
Mindestanlagebetrag:
100 €. Darüber hinaus jeder durch 50 teilbare Betrag.
Maximalanlagebetrag:
Entspricht dem noch verfügbaren restlichen Darlehenskontingent, für natürliche Personen jedoch maximal 10.000 € .

Zahlungsplan (5,5% Zinsen p.a.)

Jahr Datum Zahlung brutto Davon Zinsen Davon Tilgung Status
0 31.07.2022 441,51 € 441,51 € 0,00 € ausstehend
1 31.07.2023 1.010,59 € 550,00 € 460,59 € ausstehend
2 31.07.2024 1.010,59 € 526,10 € 484,49 € ausstehend
3 31.07.2025 1.010,59 € 498,02 € 512,57 € ausstehend
4 31.07.2026 9.012,18 € 469,83 € 8.542,35 € ausstehend
Gesamt 12.485,46 € 2.485,46 € 10.000,00 €

Finanzierungsstruktur

Dieses Projekt wird zu 100% durch Nachrangdarlehen der Crowdinvestor*innen auf ecoligo finanziert. Es ist nicht geplant, weitere Fremdkapitalgeber an diesem Projekt zu beteiligen und damit das aktuelle Risikoprofil für die Crowdinvestor*innen zu verändern.

Das Geschäftsmodell

Der Projektinhaber ecoligo GHANA Ltd. hat mit dem Endkunden AngloGold Ashanti Iduapriem Ltd. einen Stromverkauf-Vertrag (Power-Purchase-Agreement) geschlossen. Aus den Einnahmen dieses Stromverkauf-Vertrags soll die Rückzahlung und Verzinsung Ihres Nachrangdarlehens ermöglicht werden.

Der Stromverkauf-Vertrag beinhaltet fixe Stromverkaufspreise in US-Dollar (USD). Der monatliche Umsatz aus dem Stromverkauf variiert mit dem Solarertrag. Vergütet wird die Stromproduktion aus der Solaranlage auch, wenn der Endkunde den Strom nicht abnehmen kann (sogenanntes Take-or-Pay).

Der Stromverkauf-Vertrag sieht die Möglichkeit vor, dass der Endkunde AngloGold Ashanti Iduapriem Ltd. die Solaranlage ab dem zweiten vollen Jahr nach Inbetriebnahme eigentumsrechtlich zu einem fest definierten Preis übernehmen kann. In diesem Fall kann Ihr Darlehen aus dem Verkaufspreis vorfällig getilgt werden und Sie erhalten alle Ihre noch ausstehenden Forderungen zurück, das heißt, den noch zur Tilgung ausstehenden Darlehensbetrag und die bis zum Inkrafttreten der Kündigung aufgelaufenen Zinsen.

Es besteht das Risiko, dass der Projektinhaber am Ende der Nachrangdarlehens-Laufzeit die dann fällige Resttilgungskomponente (in Höhe von 80% des Nachrangdarlehensbetrages) nicht, nicht rechtzeitig oder nicht in voller Höhe an den Emittenten leisten kann, falls dem Projektinhaber zu diesem Zeitpunkt keine ausreichenden Mittel zur Verfügung stehen und auch nicht zufließen (etwa aufgrund einer Anschlussfinanzierung oder einer Ausübung der auf die Solaranlage bezogenen Kaufoption gemäß Stromverkauf-Vertrag durch den Endkunden).

Mehr anzeigen

Rechtliche Struktur

Der Darlehensnehmer ecoligo Projects Two UG (haftungsbeschränkt) ist eine Emissionsgesellschaft (Einzweckgesellschaft), die kein eigenes operatives Geschäft betreibt, sondern in diesem Projekt den einzigen Zweck hat, die in Deutschland eingeworbenen Nachrangdarlehen von Crowdinvestor*innen an den Projektinhaber ecoligo GHANA Ltd. in Form eines weiteren Darlehens weiterzuleiten.

Dieselbe Struktur wurde bereits bei anderen Projekten der ecoligo GmbH oder einer der lokal ansässigen Tochtergesellschaften umgesetzt und ist auch bei Folgeprojekten mit dem Projektinhaber ecoligo GHANA Ltd. oder einer der lokal ansässigen Tochtergesellschaften vorgesehen. Der Emittent ecoligo Projects Two UG (haftungsbeschränkt) wird jedoch keine Darlehen an sonstige Drittfirmen weiterleiten. Dadurch wird das Risiko auf Projekte der ecoligo GmbH und deren Tochtergesellschaften beschränkt.

Es besteht jedoch das Risiko, dass sich andere Projekte, in die Sie nicht selbst investiert haben, nachteilig auf Ihr getätigtes Investment auswirken. Dies kann etwa der Fall sein, wenn ein anderes Projekt der ecoligo GmbH oder einer der lokal ansässigen Tochtergesellschaften, in das Sie nicht investiert haben, wirtschaftlich fehlschlägt und die ecoligo GmbH bzw. eine ihrer lokal ansässigen Tochtergesellschaften ihre fälligen Verbindlichkeiten gegenüber dem Emittenten ecoligo Projects Two UG (haftungsbeschränkt) nicht bedienen kann.

Bitte lesen Sie sich die projektspezifischen Risikohinweise und Interessenskonflikte aufmerksam durch. Diese können unter dem Punkt „Downloads“ heruntergeladen werden.

Mehr anzeigen
Fundinglimit erreicht

Das Fundinglimit wurde heute nach 21 Tagen erfolgreich erreicht!

Fundingstart

Das Projekt AngloGold Ashanti (Iduapriem) II ist soeben erfolgreich gestartet. Wir freuen uns auf viele Beteiligungen und einen angeregten Austausch!